TROUVAILLES

Fund­stücke…

… in Sachen Sprache(n) und Kommu­ni­ka­tion, die in meiner News-Samm­lung Raum zur Entfal­tung gefunden haben. Die Fund­stücke, die auf fran­zö­sisch so schön ‘Trou­vailles’ genannt werden, reichen vom Verwir­rung schaf­fenden Claim eines chine­si­schen Online­shops über die Heraus­for­de­rungen bei der Krea­tion passender Text­bau­steine im E‑Mail-Ticke­ting und die Schön­heit von Wörtern bis zu pein­li­chen Fallen mit KI-Über­set­zungen, in die man offenbar auch als große Behörde tappen kann…

Jeden Monat eine Trou­vaille für Sie. Viel Spaß beim Stöbern!

Kate­go­rien:

Informelle Sprache am Beispiel OMG

Grund­gü­tiger!

WTF… OMG soll nicht okay sein? Dabei war ich mir so sicher, diesen Ausdruck infor­meller Sprache auch als Boomerin beden­kenlos nutzen zu können!

Sinn und Unsinn von Listicles

Listicles

Das digi­tale Universum quillt mitunter über vor sinn­losen Inhalten. Dazu gehören oft auch Listicles, die unsere Aufmerk­sam­keit in den Feeds sozialer Medien fordern.

vertanzt - ein Beispiel dafür, was Präfixe mit deutschen Verben machen. Siehe auch Verquallung, Verortung, verargumentieren

Vertanzt

Ein Verb, das es in sich hat! Über die Viel­deu­tig­keit, die sich durch ein Präfix ergeben kann. Und: deut­sche Sprache, schwere Sprache…

Über Faux Amis und schwer zu merkende Wörter in der Fremdsprache

Oblivös

Kennen Sie das? Da kann man noch so ein gutes Gefühl für Fremd­spra­chen haben, die Bedeu­tung mancher Wörter merkt man sich nur schwer. Warum nur?

Wording Immobiliensuche französische Lehnwörter

Möbi­liert & jubi­liert

Wohnungs­an­zeigen sind ein Quell inter­es­santer Wort­krea­tionen. Auslöser sind häufig die vielen fran­zö­si­schen Lehn­wörter im Immo­bi­li­en­sektor.

Onomastik kulturelle Adaptation

Schall & Rauch

Warum werden bei deut­schen Spiel­film­pro­duk­tionen im Ausland kultu­relle Gege­ben­heiten oft so nach­lässig behan­delt? Gerade hat mich hier eine ‘Motte’ verwirrt…

Brand Branding Weller Consulting

It’s a brand!

Marken­bil­dung ist für Akteure in der freien Wirt­schaft essen­tiell. Doch sie greift über, auf Tiere, Wohn­raum, sogar ganze Länder. Meine Woche im Zeichen des Bran­dings.

Texte Ticketing Kundenservice

Balan­ceakt

Gelun­gene Ansprache im Kunden­ser­vice bei hete­ro­genen Ziel­gruppen sowie passende Text­bau­steine für das E‑Mail-Ticke­ting: gar nicht so einfach!

Claims richtig gestalten - Beispiel Temu "Shoppen wie ein Milliardär"

Shop-Schrott

Shoppen wie ein Milli­ardär? Über einen schrägen Claim, ein bedenk­li­ches Konsum­kon­zept und Dinge, die Mensch und Erde einfach nicht brau­chen.

Gendergerechte Sprache

Ach Mensch*!

Dem ‘Gender­ge­döns’ ein Schnipp­chen schlagen — hier geht es um das krea­tive Poten­zial von Perso­nal­su­chenden in aktu­ellen Stel­len­aus­schrei­bungen.

Wörter die nicht übersetzt werden können Beispiel Wanderlust

Wander­lust

Über das Wort ‘Fernweh’, das nicht ins Engli­sche über­setzbar ist, wofür aber ein anderes, ursprüng­lich deut­sches Wort gefunden wurde.

Übersetzungen italienisch deutsch

Occhio!

Augen auf bei KI-Über­set­zungen! Der Fall der Werbe­kam­pagne des italie­ni­schen Touris­mus­mi­nis­te­riums offen­bart entspre­chende Pein­lich­keiten.

Ranking Sprachgeschwindigkeit

Nihon No. 1

Manche Spra­chen werden schneller gespro­chen als andere. Aber natür­li­chen Spra­chen wohnt ein inter­es­santes harmo­ni­sie­rendes System inne…

Naming und Branding Bedeutung Wortwahl

Ouag­adougou

Über Lieb­lings­wörter und die Bedeu­tung von Optik, Klang und Rhythmus von Wörtern und Vokalen bei der Text­kom­po­si­tion.

News­letter abon­nieren

Wenn Sie auf neue Fund­stücke neugierig sind, abon­nieren Sie gerne meinen News­letter! Es erwartet Sie rund ein Mal im Monat eine Trou­vaille, die Sie inspi­rieren wird.